Zirkuslektionenkurs mit Sylvia Czarnecki

Bereits vor einiger Zeit hat sich herausgestellt: Meine Pferde haben riesigen Spaß am Einstudieren kleiner Kunststücke. Besonders Monty, unser pfiffiger Pony-Zwerg, ist immer völlig begeistert, wenn er neue Übungen erlernen darf – seine absolute Lieblingslektion derzeit ist “Beinchen Strecken auf Kommando”. Hochkonzentriert arbeitet er mit, denkt schlau voraus und ist mit einem solchen Feuereifer bei der Sache, dass man manchmal fast schon den Eindruck gewinnen könnte, hier zeigt das Pony dem Menschen die neuesten Lektionen, nicht umgekehrt…
Schnell war also klar: Wir müssen unser Programm erweitern, das Pony ist sonst unterfordert! Und auch Pico zeigt ja bekanntermaßen mit Stolz und Freude, was er schon alles gelernt hat.

Eine ganze Weile habe ich nach einem für uns geeigneten Lehrgang recherchiert – als ich dieses Video auf YouTube entdeckte, hatte ich endlich gefunden, was ich suchte. Kurzentschlossen buchte ich 2 Plätze in einem Wochenendkurs bei Sylvia Czarnecki (genannt Sady), Autorin des wirklich lesenswerten Buches »It’s Showtime«.
Um es gleich vorweg nehmen: Der Kurs war ein voller Erfolg! Weit mehr haben wir erlernt, als ich jemals zu hoffen gewagt hatte – und vor allem geschah dies in angenehm entspannter, fröhlicher Atmosphäre und auf pferdegerechte, schonende Art und Weise!
Nach einem ausführlichen Theorie-Teil, in dem es unter anderem um lerntheoretische Hintergründe und einen sinnvollen Aufbau des Zirkuslektionentrainings ging, wurde in kleinen Gruppen von jeweils 2 bis 3 Teilnehmern auch in der Praxis geübt. Waren die beiden Ponytiere in der fremden Umgebung zu Beginn noch ein wenig aufgeregt, so entspannten sie bereits während der Aufwärm- und Dehnübungen dank der angenehmen Atmosphäre zunehmend und – siehe da – in der ersten kurzen Trainingspause, als wir in einem kleinen Erholungsspaziergang über den Platz schlenderten, sanken sie beide sogar gleich wohlig nieder, um sich zu wälzen (und so konnten wir ganz nebenbei noch ein bisschen am Liegen auf Kommando arbeiten…)
Was wir alles gelernt haben, demonstrieren die eingestellten Fotos, wie ich finde, recht eindrucksvoll. Anzumerken bleibt, dass die meisten Lektionen für uns wirkliches Neuland waren, wir also nicht auf bereits Vertrautes zurückgreifen konnten. Umso beeindruckender die Erfolge! Sady unterstützte uns, wann immer wir Hilfe brauchten, ermunterte aber gleichzeitig immer wieder, selbst am Pferd zu bleiben, um möglichst viel praktische Erfahrung aus dem Kurs mit nach Hause zu nehmen. Individuell ging sie auf jedes Pferd und seinen Besitzer ein und bot außerdem ausreichend Raum für persönliche Fragestellungen. Auch ein individueller Ausblick für das weitere Training gehörte mit dazu, so dass ich mich nun wirklich bestens gerüstet fühle, um sinnvoll weiterzuarbeiten.
Natürlich muss sich das, was wir in der Kürze der Zeit erlernt haben, noch festigen. Aber wir haben jetzt eine grundsolide Basis, auf der sich prima aufbauen lässt!

Liebe Sady, vielen Dank für diesen gelungenen, kompetenten und lehrreichen Kurs!
Wir hatten sehr viel Spaß und hoffen jetzt schon auf eine Fortsetzung im nächsten Jahr. Bis dahin werden wir fleißig üben, Ehrensache.

Vielen Dank auch an den schönen Hit Aktivstall am Holzgarten in Dachau, für die gute Unterbringung der Ponys und speziell an Verena Böck, die sich engagiert um das Wohl der Gastpferde kümmerte. Wir haben uns sehr wohl gefühlt bei Euch!


Alle Bilder von Caro Führer und Jens Arne Männig (siehe Angaben beim jeweiligen Foto – Bilder bitte anklicken!). Auch Euch ein herzliches Dankeschön!