Höhlenruine Riesenburg

Höhlenruine RiesenburgObwohl vom ursprünglichen Höhlensystem nur wenig erhalten ist, bildet die Höhlenruine Riesenburg eine sowohl geologisch als botanisch hochinteressante und selbst bei trübem Wetter äußerst stimmungsvolle Kulisse. Die wahrscheinlich bereits zur Zeit der Unterkreide aus dem anstehenden Frankendolomit ausgewaschene und später verstürzte Karsthöhle war offensichtlich schon seit jeher ein beliebtes Ausflugsziel – auch König Ludwig I. soll sie seinerzeit besucht haben. Heute ist die Ruine gut begehbar erschlossen, schade nur, dass der offensichtlich erst kürzlich erneuerte Steig mit seinen auffälligen Edelstahl-Geländern den Gesamteindruck stark dominiert.
Malerisch der Blick vom höchsten Punkt der Formation über auf das Wiesent-Tal.

 

Karte Riesenburg

Daten von OpenStreetMap – Veröffentlicht unter ODbL

Weitere Information:

Wikipedia
Bayerisches Landesamt für Umwelt