Höhenwanderung Brauneck – Latschenkopf

Brauneck

Das Brauneck bietet Wandermöglichkeiten für wahrscheinlich jeden Geschmack: Vom einfachen Panoramaweg bis hin zu anspruchsvolleren, längeren Touren wie der Gratüberschreitung zur Benediktenwand gibt es zahlreiche schöne Routen.
Aufgrund der unsicheren Witterungsverhältnisse mit teilweise eher schlechter Sicht haben wir uns für folgende Variante entschieden: Von der Bergstation Brauneck (1493 m üNN) über Tölzer Hütte, Strasser-Alm und Stie Alm bis zum Latschenkopf (1701 m üNN) und von dort in einer kleinen Rundwanderung wieder zurück zum Brauneck. An manchen Stellen warnen Schilder des Deutschen Alpenvereins vor Gefahrstellen und obwohl die Tour insgesamt sicher nicht übermäßig anspruchsvoll war, ist sie für Ungeübte vermutlich nicht geeignet. Insbesondere bei Nässe ist in jedem Fall Vorsicht geboten.
Das Brauneck hat den Vorteil, auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar zu sein: Mit der BOB fährt man unkompliziert von München nach Lenggries und wandert von dort etwa 2 km zur Talstation der Brauneck-Bergbahn. Wer will, kann das Brauneck natürlich auch zu Fuß erklimmen, muss dann aber entsprechend mehr Zeit einplanen. Die reine Gehzeit für die oben vorgeschlagene Rundwanderung beträgt etwa dreieinhalb bis vier Stunden – Fotopausen inklusive.


 
Weitere Information:
Eine ausführliche, sehr schöne Beschreibung der Wanderung in umgekehrter Richtung findet man bei www.auf-den-berg.de