Ameisenlöwen

AmeisenlöwenNicht nur die ersten Hirschkäfer meines Lebens habe ich diesen Jahr gesehen, sondern auch den allerersten Ameisenlöwen. In einem kleinen, geschützten Areal hinter unserer großen Scheuer, dort, wo nur ab und an mal Holz gehackt wird, haben die Ameisenlöwen einen idealen Lebensraum gefunden und graben fleißig ihre Fangtrichter in den lockeren Sandboden. Kleine Insekten, die auf die abschüssigen Ränder geraten, werden von nach unten rieselnden Sandkörnchen unweigerlich mitgerissen und haben nur eine geringe Chance, der Falle heil zu entrinnen. Am Grunde des Trichters lauert im Verborgenen der Ameisenlöwe, um seine Beute zu erlegen und in die Tiefe zu ziehen.
Ameisenlöwen sind übrigens die Larven der Ameisenjungfern, zu den Netzflüglern gehörenden Insekten. Etwa zwei Jahre dauert das Stadium als Ameisenlöwe. Danach verpuppen sich die Larven und entwickeln sich zu den ebenfalls räuberisch lebenden Imagines.

Ameisenlöwe Larve
Ameisenlöwe_Fangtrichter