Wildseeloder & Henne

Wildsee vom Wildseeloder aus gesehen
Eine wunderschöne Bergwanderung in den Kitzbüheler Alpen zu einem idyllisch gelegenen Bergsee und auf zwei aussichtsreiche Gipfel. Die Wegführung ist äußerst abwechslungsreich und verläuft mit toller Sicht auf die Bergkulisse vorbei an bunten Blumenwiesen mit derzeit reichlich Alpenrosen, blauem Fingerhut und Trollblumen. Je höher man kommt, umso schöner zusätzlich der Blick auf den blau leuchtenden Wildsee.

Die Wanderung in Stichworten

  • Start: Fieberbrunn, Talstation der Streubödenbahn. Je nach Lust, Laune und Kondition kann man entweder den Aufstieg komplett per pedes meistern oder aber mit einer Gondelfahrt starten. In 1200 m Höhe besteht erneut die Möglichkeit, sich zu entscheiden: Wer mag, steigt (wie wir) um in die Lärchfilzkogelbahn und gelangt so bequem zur Bergstation in 1654 m Höhe.
  • Verlauf: Bergstation der Lärchfilzkogelbahn (1654 m) – Wildsee mit Wildseeloderhaus (1854 m) – Wildseeloder, Gipfel (2118 m) – Henne, Gipfel (2078 m) – Wildsee mit Wildseeloderhaus (1854 m) – Bergstation der Lärchfilzkogelbahn (1654 m). Die exakte Wegführung kann der weiter unten eingebetteten Karte entnommen werden.
  • Strecke (ab Lärchfilzkogel): 8,5 km mit ca. 750 Höhenmetern.

Fotogalerie

 

Karte & Höhenprofil

OpenStreetMap, Open Data Commons Open Database Lizenz (ODbL):

 
Höhenprofil
Die GPX-Daten zum Download: henne.gpx

Links