Klobenjoch

Klobenjoch: Blick auf den AchenseeEine wunderschöne Wanderung im Rofangebirge mit sensationellem Blick auf den Achensee!

Da der Aufstieg aufs Klobenjoch im letzten Abschnitt weglos verläuft, galt die Wanderung lange als Geheimtipp. Mittlerweile findet man jedoch zahlreiche Beiträge im Netz und die Abzweigung hinter der Dalfalz Alm ist beschriftet, so dass ich keinen Grund mehr sehe, Euch meine Beschreibung vorzuenthalten.

Insgesamt ist die Wegstrecke einfach zu bewältigen, man sollte aber natürlich ausreichend Fitness für die nicht ganz kurze Tour mitbringen: Auf knapp 13 km überwindet man rund 1150 m Höhendifferenz.

Klobenjoch: Die Mini-Kletterstelle

Die Wanderung startet in Maurach (970 m) und ist bis zur Dalfalz Alm (1693 m) gut ausgeschildert. Von dort geht es weglos weiter über schöne Almwiesen, zur Rechten den markanten Hochiss im Blick. Zum Schluss ist nochmals etwas Orientierungsinn gefragt, um zwischen den latschenbewachsenen Schluchten den rechten Durchschlupf zu finden – ist man richtig, kommt man aber problemlos voran und muss sich weder durchs dichte Gestrüpp kämpfen noch über Felsspalten springen! Lediglich eine Mini-Kraxelstelle gilt es zu bewältigen, diese stellt aber dank der angebrachten Seile keine besondere Herausforderung dar (siehe Foto oben). Kurz danach erreicht man auch schon den Gipfel (2041 m), der nicht nur eine tolle Aussicht auf den tiefblauen Achensee bietet, sondern auch einen traumhaften Karwendelblick.

Dalfalzer Wasserfall

Läuft man die Tour in der hier angegebenen Richtung, erreicht man beim Abstieg etwa auf halber Strecke den Dalfalzer Wasserfall, der nachmittags im Sonnenschein liegt und dann ein tolles Fotomotiv bietet. An den steilen Felswänden neben dem Wasserfall gibt es zudem für Kletterfreunde einen eindrucksvollen Klettersteig. Wer genau hinschaut, kann auf dem Foto einen Kletterer an der Wand entdecken.

Insgesamt waren wir (ohne Pausen) knapp 5 Stunden unterwegs. Durch die vielen schönen Fotomotive sollte man allerdings deutlich mehr Zeit einplanen!

Karte und Höhenprofil


 
Download-ButtonDie GPX-Daten zum Download (48 kB)
 

Bildergalerie


 
Alle Fotos wurden im September 2019 aufgenommen.