Kajaktour im Altmühltal

Kajaktour Altmühl
Von Solnhofen nach Dollnstein ging es diesmal auf einer bekannten und beliebten Kajakstrecke. Allein ist man hier nicht unterwegs, dennoch konnten wir – wie man auf den Fotos sieht – durchaus stille Momente in der Natur genießen. Als zu überlaufen haben wir die Strecke auf alle Fälle nicht erlebt, vermutlich war die Hauptsaison Ende September aber auch schon vorbei.

Der Verlauf führt entlang an mehreren beeindruckenden Felsformationen des Altmühltals; auch auf die berühmte Felsgruppe der »12 Apostel« hat man einen schönen Blick. Zwei lustige Bootsrutschen sorgen für zusätzlichen Spaß.

Insgesamt ist die Strecke mit rund 13 km eher kurz und auch für Einsteiger gut zu meistern, längere Fahrten sind aber natürlich ebenfalls möglich.

Mit der Organisation der Tour durch YEZZT! Aktiv Mühle [1] waren wir rundum zufrieden. Sowohl Online-Buchung als auch Abwicklung der Formalitäten vor Ort verliefen angenehm unkompliziert. Gestellt wurden Kajaks und Paddel sowie ein wasserfester Sack pro Kajak – und nach einer kurzen Einweisung an der Ablegestelle ging es schließlich auch schon los.

Schließlich am Ziel angekommen, übergibt man sein Kajak einfach dem Personal und muss sich nur noch um die eigene Rückfahrt kümmern. Dank der guten Zuganbindung ist es kein Problem, falls man kein Auto am Ziel deponiert hat: Stündlich fahren Züge von Dollnstein nach Solnhofen; der Bahnhof ist in etwa 10 Minuten Fußmarsch zu erreichen.

Geologisch Interessierte können natürlich auch noch trockenen Fußes das Geotop der 12 Apostel-Felsen besichtigen: Als Relikte des ehemaligen Jura-Meeres formen die herauspräparierten Reste eines Schwamm-Algen-Riffs eine weithin sichtbare, äußerst markante Formation. Rund 150 Millionen Jahre sind seit der Ablagerung in den damaligen tropischen Klimaten vergangen.

Wir haben den Tag diesmal allerdings mit einem gemütlichen Imbiss ausklingen lassen – die 12 Apostel habe ich in den letzten Jahren bereits mehrfach besichtigen können.

Die Strecke


 
Download-ButtonDie GPX-Daten zum Download (38 kB)
 

Links

[1] Die Links sind nicht gesponsert, sie dienen rein der Information.