Bohnen (Vicia, Phaseolus)

Alle Bohnen gehören zu den Hülsenfrüchtlern (Fabaceae, Leguminosae) und hier zu den Schmetterlingsblütlern (Faboideae).

Prinzipiell unterscheidet man:

  • Ackerbohnen (Vicia fabia)
  • Gartenbohnen (Phaseolus vulgaris)

 

Gartenbohnen:

Bilder verschiedener Sorten:


 
Die Blüten der Prunkbohne Phaseolus vulgaris (Weiße Riesen):

Merkmale:

  • Deutsche Bezeichnung: Bohne
  • Sehr viele Arten, zum Beispiel: Kidney, Pinto, Feuerbohne (Phaseolus coccineus)
  • Je nach Wuchsform: Buschbohne oder Stangenbohne (Linkswinder)
  • Je nach Nutzbarkeit: Filetbohnen (Nutzung der Schote) oder Kernbohnen/Trockenkochbohnen (Nutzung der Bohnenkerne)
  • Blütezeit: Juni – August
  • Giftstoff: Phasin

 

Ackerbohne:


Merkmale:

  • Deutsche Bezeichnungen: Favabohne, Saubohne, Puffbohne, Dicke Bohne
  • Blütezeit: Mai – Juni
  • Giftstoffe: Vicin, Convicin

 

Weiterführende Literatur

 
➞ Zur Übersichtsseite Giftpflanzen für Pferde