Scharfer Hahnenfuß, “Butterblume” (Ranunculus acris)


Merkmale:

  • krautige Pflanze bis ca. 1 m Wuchshöhe
  • Blüte: gelb, glänzend; auf der Unterseite gelbe, behaarte Kronblätter
  • Blütezeit: Mai – Oktober
  • Frucht: Sammelfrucht, zusammengesetzt aus vielen Nüsschen
  •  
    Hahnenfuß gilt für Pferde als schwach giftig und wird in der Regel auch nicht gefressen. Problematisch ist er jedoch bei Massenvorkommen und der Aufnahme größerer Mengen. Die Stute einer Freundin hat dies vor ein paar Jahren übrigens fertig gebracht und bereits deutliche Anzeichen einer Vergiftung gezeigt. Zum Glück ist alles aber gut ausgegangen. Im Heu ist Hahnenfuß ungiftig.

 

Weiterführende Literatur

Wikipedia: Scharfer Hahnenfuß
 
 
➞ Zur Übersichtsseite Giftpflanzen für Pferde