Rotbuche (Fagus sylvatica)

Laut Literaturangaben sind die von Buchen gebildeten Bucheckern enthalten Trimethylamin (Fagin) und Oxalsäure [1] und sind daher giftig für Pferde. Da Buchen (= Rotbuchen) oft mit Hainbuchen (= Weißbuchen) verwechselt werden, finden sich unten auf dieser Seite auch Bilder von dieser.


 

Hainbuche (Carpinus betulus)

Bildet keine Bucheckern, sondern geflügelte Früchte:


 

Weiterführende Literatur

Wikipedia: Rotbuche
Baumkunde.de: Gemeine Buche [1]
 
 
➞ Zur Übersichtsseite Giftpflanzen für Pferde