Springkraut (Impatiens spec.)

Alle Springkraut-Arten gelten als leicht giftig, scheinen aber nicht sonderlich problematisch für Pferde zu sein. Verlässliche konkrete Angaben zur Giftigkeit für Pferde habe ich leider nicht gefunden, nur kontroverse Aussagen.

Kleines Springkraut (Impatiens parviflora)


 

Großes Springkraut, Rührmichnichtan (Impatiens noli-tangere)


 

Drüsiges Springkraut (Impatiens glandulifera)


 
Merkmale:

  • Krautige Pflanze bis über 2 m Höhe
  • Blüte: rosa
  • Blütezeit: Juli – September
  • Blätter: lanzettlich, mit Drüsen (Name!)
  • Früchte: grüne Kapselfrüchte, die über einen Schleudermechanismus verteilt werden. Bei Berührung
  • Standort: eher feucht, z. B. Uferbereiche, Wälder

 

Weiterführende Literatur

 
➞ Zur Übersichtsseite Giftpflanzen für Pferde