Kreuzdorn-Gewächse (Rhamnus spec.)

Faulbaum (Frangula alnus, Rhamnus frangula)


 
Merkmale:

  • Strauch bis 3 m Höhe, selten kleiner Baum bis ca. 6 m.
  • Blüten: grünlich weiß, zu mehreren an den Blattachseln.
  • Blütezeit: Mai – August. Oft kommen Blüten und Beeren gleichzeitig auf einer Pflanze vor (vgl. Bilder 11 + 12).
  • Früchte: Oft kommen unreife grüne – rote und reife schwarze Beeren nebeneinander vor (vgl. Bild 10).
  • Fruchtreife: Juli – Oktober.
  • Stamm: Dunkle Rinde mit hellen Korzellen (Lentizellen).

 

Purgier-Kreuzdorn (Rhamnus cathartica)


 
Merkmale:

  • Strauch bis 3 m Höhe oder kleiner Baum bis ca. 6 m
  • Zweige teils kreuzförmig angeordnet, Zweigspitzen laufen oft in einen Dorn aus (Name!)
  • Blätter: gegenständig, Blattränder gezähnt, wenig Blattnerven, diese vertieft
  • Blüte: klein, grünlich, 4-zählig, in Büscheln anheordnet
  • Blütezeit: Mai – Juni
  • Frucht: schwarze Steinfrucht
  • Fruchtreife: August – Oktober
  • Rinde: bei jungen Exemplaren glatt, später rissig und sehr dunkel

 

Weiterführende Literatur

 
➞ Zur Übersichtsseite Giftpflanzen für Pferde